Eine wirklich süsse Ausstellung

Die künftigen Bäcker, Konditoren und Confiseure zeigen in Weinfelden am Lehrlingswettbewerb sehr kreativ und liebevoll gestaltete Werke.

Christof Lampart
Drucken
Teilen
Der Miniatur-Bodensee kann wie andere süsse Lehrlingsarbeiten noch bis Sonntag bestaunt werden. (Bild: Christof Lampart)

Der Miniatur-Bodensee kann wie andere süsse Lehrlingsarbeiten noch bis Sonntag bestaunt werden. (Bild: Christof Lampart)

weinfelden. Die Stühle in der Aula der Gewerblichen Berufsschule Weinfelden waren am Donnerstagabend bis auf den allerletzten Platz gefüllt. Somit waren Hunderte von Personen zugegen, als der Bäcker-Konditor-Confiseurmeister-Verband des Kantons Thurgau (BKCMV) zur Schaustück-Ausstellung und der damit verbundenen Jurierung des diesjährigen Lehrlingswettbewerbes einlud.

Schütz tief beeindruckt

Insgesamt 107 Lernende aus allen drei Lehrjahren der Berufe Detailhandelsfachfrauen, Bäcker-Konditor-Confiseure sowie Konditor-Confiseure und Bäcker-Konditor stellten sich und ihre Arbeiten der Begutachtung durch die Fachjury. Diese bestand aus ausserkantonalen Experten, so dass eine neutrale Bewertung gewährleistet war.

Der BKCMV-Präsident, Christian Walz, zeigte sich von den «tollen Kunstwerken» sehr angetan. Auch der Präsident des kantonalen Gewerbeverbandes, Peter Schütz, liess es sich nicht nehmen, die kreativen Nachwuchstalente der Bäcker-, Konditor- und Confiseuren-Zunft zu loben: «Ich bin tief beeindruckt von dem, was Sie hier geleistet haben», bekannte Schütz.

Auffallend war, dass das Niveau der Schaustücke dieses Jahr sehr hoch war. Für die Obfrau der Verkaufsausbildung, Lorena Mohn, hatte dies damit zu tun, dass «wir dieses Mal keine thematische Vorgabe gaben. Die Lernenden konnten also machen, was sie wollten», betonte Mohn.

Vier Damen sind die Besten

Als Beste des Wettbewerbs wurden vier junge Damen geehrt.

In der Kategorie Verkauf waren es Nadja Brunner (Mohn AG, Berg) und Jasmin Fürst (Confiserie Köppel, Romanshorn). Bei den Bäcker-Konditoren des dritten Lehrjahrs siegte Claudia Waldspurger (Beda Beck, Basadingen). Bei den Konditoren-Confiseuren des dritten Lehrjahrs war Angela Künzler (Confiserie Köppel, Romanshorn) die Beste. Die Ausstellung in Weinfelden ist noch heute Samstag (von 12 bis 19 Uhr) und morgen Sonntag (von 11 bis 17 Uhr) geöffnet. Dabei servieren die Lernenden den Besuchern gerne ein Stück Kuchen und Kaffee.

Aktuelle Nachrichten