Eine lebensgrosse Frau sitzt bald im Kunstwürfel

FRAUENFELD. Ab morgen Dienstag steht der städtische Kunstwürfel in der Fussgängerzone in der Altstadt von Frauenfeld. Ausgestellt ist eine lebensgrosse, sitzende, weibliche Figur von Jan Kocnar. Dies ist einer Medienmitteilung des städtischen Amts für Kultur zu entnehmen.

Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Ab morgen Dienstag steht der städtische Kunstwürfel in der Fussgängerzone in der Altstadt von Frauenfeld. Ausgestellt ist eine lebensgrosse, sitzende, weibliche Figur von Jan Kocnar. Dies ist einer Medienmitteilung des städtischen Amts für Kultur zu entnehmen.

Bekannt ist der in Frauenfeld wohnhafte Tscheche hauptsächlich für seine lebensechten Nachbildungen von Insekten. Zu seiner Figur schreibt Kocnar: «Mein Ziel ist es, den Betrachter auf die Sensibilität unserer Natur aufmerksam zu machen.» Der Kunstwürfel ist nach einer Revision vergangenen Winter damit wieder zurück in der Öffentlichkeit. Seit der Inbetriebnahme vor knapp drei Jahren bietet der Quader den Kunstschaffenden die Gelegenheit, an wechselnden Orten ihre Kunst einem breiten Publikum zu präsentieren. (red.)