Eine Komplizin im Museum

STEIN AM RHEIN. Am 26. April liest Angelika Overath um 11 Uhr im Steiner Museum Lindwurm in der Understadt 18. Overath arbeitet als Reporterin, Literaturkritikerin und Essayistin. Ihre Arbeiten wurden mit verschiedenen Stipendien und Preisen ausgezeichnet.

Drucken
Teilen

STEIN AM RHEIN. Am 26. April liest Angelika Overath um 11 Uhr im Steiner Museum Lindwurm in der Understadt 18. Overath arbeitet als Reporterin, Literaturkritikerin und Essayistin. Ihre Arbeiten wurden mit verschiedenen Stipendien und Preisen ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrer Familie in Sent im Unterengadin. Mit ihrem Senter Tagebuch «Alle Farben des Schnees» war sie 2011 bereits im «Lindwurm» zu Gast. Nun stellt sie ihren neuen Roman «Sie dreht sich um» vor. Darin macht sich die weibliche Hauptfigur, die Journalistin Anna Michaelis, auf die Reise durch die Museen der Welt und durch die Kunstgeschichte, nachdem sie erfahren hat, dass sie ihr Mann mit einer jüngeren betrogen hat. In den Museen in Edinburgh, Boston oder Kopenhagen findet sie auf den Bildern von Segantini bis Hopper Komplizinnen, mit denen sie Zwiegespräche abhält und dabei ihr eigenes Leben neu betrachtet und wieder ordnet. (red.)