Eine Königin macht Dampf

Drucken
Teilen

Arenenberg Dominik Gügel, Direktor des Napoleonmuseums Thurgau, vertieft am Donnerstag, 8. Juni, um 19 Uhr das Thema der neuen Sonderausstellung auf dem Arenenberg. Dabei steht die Mutter des letzten Kaisers der Franzosen im Zentrum. Sie katapultierte mit der Wahl ihres Exilsitzes vor 200 Jahren die Region vom Mittelalter in die Gegenwart. Die Königin inszenierte sich selbst als Dienerin der schönen Künste und gab sich ansonsten harmlos. Doch wer sich ihre Finanzen, ihre Beziehungen und ihre geschäftstüchtigen Investitionen anschaut, sieht hinter der Kulisse eine andere Frau. (red)