Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

«Eine Glut ist immer gut»

Grillkurs auf dem Bauernhof
Sebastian Keller
Grillmeister Christian Kindl bereitet alles auf dem Grill zu: Lachs ebenso wie Rindsentrecôtes und grünen Spargel. (Bilder: Sebastian Keller)

Grillmeister Christian Kindl bereitet alles auf dem Grill zu: Lachs ebenso wie Rindsentrecôtes und grünen Spargel. (Bilder: Sebastian Keller)

Das Wetter ist garstig. Schneeflocken setzen sich auf die Knospen der Apfelbäume. Durch die Obstanlage in Altnau ist der Bodensee zu sehen. Er gebärdet sich an diesem Tag, wie wenn er sich als Meer bewerben wollte, rau und grau. Grillwetter aus dem Prospekt sieht anders aus. Christian Kindl winkt mit der Grillzange ab. «Der grösste Feind des Grilleurs ist nicht Schnee oder Nässe, es ist der Wind.» Weil er der Kohle unkontrolliert zusetzen könnte. Kindl ist Koch und Grillmeister. Er führt Interessierte in die Kunst mit Zange und Glut ein. An zehn Abenden von April bis Juni bietet der Verband Thurgauer Landwirtschaft (VTL) die Grillkurse auf Bauernhöfen im ganzen Kanton an. Bei jedem Wetter, wie heute auf dem Feierlenhof der Familie Barth in Altnau.

Grillmeister Kindl öffnet den Deckel des Smokers, eines Grills, der aussieht wie ein Töff mit Seitenwagen. Die Hitze kommt indirekter unter den Rost. Auf diesem liegen Spargeln, grün und saftig. Die Hälfte des länglichen Gemüses ist mit Speckstreifen ummantelt. «Die ohne sind für Vegetarier», sagt Kindl und schmunzelt. Daneben brutzelt Grillkäse. Die Kurse sind sonst eine fleischige Angelegenheit. «Auf den Grill kommt das Beste vom Rind», sagt der Grillmeister und illus­triert es an einem Rindsrücken, der noch nicht zerlegt ist. Die Kursteilnehmer sollen lernen, woher das Rind kommt, wie es zerlegt wird, welche Stücke sich wofür eignen. Volkshochschule mit Stallgeruch.

Urs Schär ist dazugestossen. Er ist OK-Präsident der Grillkurse und im Vorstand des VTL. «Die ursprüngliche Idee war es, mit den Grillkursen den Fleischabsatz zu fördern», sagt er und zieht seinen Reissverschluss hoch. Es ist kalt, die Schneeflocken tanzen gedrängt wie Menschen in einer vollen Disco. Die Aufgabe, den Absatz anzukurbeln, fasste die Viehwirtschaftskommission. Die ersten Kurse seien spontan organisiert worden: Der Dorfmetzger erklärte Interessierten das Grillieren. Später wurde das Angebot vereinheitlicht und koordiniert. «Die Nachfrage stieg über die Jahre», sagt Schär. In diesem Jahr ist Jubiläum: 20 Jahre Grillkurse auf dem Bauernhof. Deshalb erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Schürze.

Unterdessen ist die Kohle auf dem zweiten Grill schon fast Asche. «Grillieren ist nichts für Gestresste», sagt Kindl. Geduld ist das wichtige mentale Werkzeug im Angesicht der Glut. Gerade beim Rindfleisch sei die richtige Hitze wichtig. «Die falsche Hitze kann alles kaputtmachen», sagt Kindl und dreht die Rindsentrecôtes um 60 Grad – der Musterung auf dem Fleisch wegen. An der Seite des Fleisches schimmert etwas Weisses. Fett. «Das gibt ein gutes Röstaroma.»

Grillieren ist Philosophie, Lebensgefühl. «Es entspricht dem Zeitgeist», sagt Kindl. Im Frühling beginne das Leben neu. «Was gibt es Schöneres, als auf der Terrasse, dem Balkon oder im Garten etwas Gutes aufzulegen.» Er zieht einen Vergleich mit dem Besuch in einer Wellnessoase. «Grillieren holt uns runter, entspannt uns, da ist es nichts anderes als Wellness.» Wellness, die aber nicht mit leerem Bauch endet. Zur Frage Holz- oder Gasgrill hat Kindl eine pragmatische Haltung: Nicht jeder dürfe halt auf dem Balkon mit Holz oder Holzkohle einheizen. «Aber», sagt der Mann mit Zange, «eine Glut ist immer gut.»

Sebastian Keller

sebastian.keller@thurgauerzeitung.ch

Grillkurse auf Thurgauer Bauernhöfen – Information und Anmeldung unter www.vtgl.ch; 071 626 28 88 und info@vtgl.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.