Eine Gebetshilfe mit Kreuz und oft auch Medaillon

Der Rosenkranz hat 59 Kugeln (Perlen), die in fünf Gruppen von jeweils zehn kleinen und einer grossen Kugel angeordnet sind, hinzu kommen ein Kreuz und häufig ein Medaillon. Die Anordnung der Kugeln soll helfen, in der richtigen Reihenfolge zu beten. Das Rosenkranzgebet besteht aus fünf Gesätzen.

Merken
Drucken
Teilen

Der Rosenkranz hat 59 Kugeln (Perlen), die in fünf Gruppen von jeweils zehn kleinen und einer grossen Kugel angeordnet sind, hinzu kommen ein Kreuz und häufig ein Medaillon. Die Anordnung der Kugeln soll helfen, in der richtigen Reihenfolge zu beten. Das Rosenkranzgebet besteht aus fünf Gesätzen. Jedes beginnt mit dem «Vater unser» und endet mit «Ehre sei dem Vater». Dazwischen werden zehn «Gegrüsset seist du, Maria» gesprochen. Beim Namen Jesus wird jeweils eine Betrachtung eingefügt, die mit dem Leben, dem Sterben und der Auferstehung Jesu verbunden sind. (bie)