Eine ergötzliche Liebeskomödie

INSEL REICHENAU. Das Theater auf der Insel Reichenau spielt in diesem Sommer die heitere Liebeskomödie «Ingeborg» von Curt Goetz.

Louise Jochims
Merken
Drucken
Teilen
Das Inseltheater beschert wieder einen sommerleichten Theaterabend. (Bild: Louise Jochims)

Das Inseltheater beschert wieder einen sommerleichten Theaterabend. (Bild: Louise Jochims)

Steht ein Stück von Curt Goetz auf dem Spielplan, sind geistreiche und witzige Dialoge angesagt. Sie sind das Markenzeichen des Deutsch-schweizer Autors, der 1960 starb. Im «Theater auf der Insel» Reichenau wird in diesem Jahr die Komödie «Ingeborg» gespielt. Premiere wurde gestern Dienstag gefeiert. Schon 2006 brachte das Insel-Theater ein Stück von Curt Goetz auf die Bühne. «Der Lügner und die Nonne» erwies sich als besonders erfolgreich.

Darum geht es

Zurück zum aktuellen Sommertheater: Ingeborg (Simone Laurentino dos Santons) wird aus dem ruhigen Gleichgewicht ihrer Ehe mit Ottokar (Konrad Adams) gebracht, als unverhofft ihr Jugendschwarm Peter (Andreas Werth) zu Besuch kommt. Ingeborg fühlt sich zu beiden Herren gleichermassen hingezogen.

Tante Ottilie (Ute Fuchs) erteilt Ratschläge, Herr Konjunktiv (Hans Draing), der Diener, dagegen weiss keinen Rat, und auch Laubfrosch Hadrian (Ute von Stockert) mischt mit.

Dann wird gespielt

Gespielt wird täglich bis zum 23. Juli (ausser sonntags und montags), jeweils um 20 Uhr im Schlosspark Königsegg auf der Reichenau, bei schlechtem Wetter im Glashaus Stader und vom 26. Juli bis 6. August auf Schloss Arenenberg, Schweiz, auch hier ausser sonntags und montags, jeweils um 20 Uhr.