Ein Wahrzeichen

Merken
Drucken
Teilen

Der Turmhof wurde 1282 vom Reichenauer Abt erbaut. 1521 anerkannte das Thurgauische Landgericht den Turm als Freisitz mit Jagdprivileg im Gemeindebann von Steckborn. Darum erwarb die Gemeinde das Areal 1639, womit auch der Name Turmhof entstand. 1836 wurde im Turmhof eine Armenarbeitsanstalt eingerichtet und 1853 wieder aufgehoben. Seit 1937 hat das Heimatmuseum Gastrecht. (don)