Ein Minus, das sich lohnt

Der Präsident des Schützenverbands Region Hinterthurgau, David Jenni, zog für 2014 eine positive Bilanz. Die Rechnung 2014 schloss zwar mit einem kleinen Minus von 1029 Franken ab.

Drucken
Teilen

Der Präsident des Schützenverbands Region Hinterthurgau, David Jenni, zog für 2014 eine positive Bilanz. Die Rechnung 2014 schloss zwar mit einem kleinen Minus von 1029 Franken ab. Dieses sei aber vor allem deshalb zustande gekommen, weil 1040 Franken für die Teilnehmer am Eidgenössischen Jungschützenfest 2014 ausgegeben worden seien. Dies sei jedoch «sehr gut investiertes Geld, da es unserem Nachwuchs zugute kommt», lobte Jenni. Der Verband verfügt somit noch über ein Vermögen von rund 24 900 Franken. (art.)

Aktuelle Nachrichten