Ein Lichtermeer statt Sportlektionen

Die Schüler und Lehrer verwandelten die Turnhalle Grünau in Sirnach in einen Weihnachtsmarkt.

Merken
Drucken
Teilen
Engel für Kenia: Die Sirnacher Schüler verkaufen Selbstgebasteltes. (Bild: pd)

Engel für Kenia: Die Sirnacher Schüler verkaufen Selbstgebasteltes. (Bild: pd)

SIRNACH. Hinter den Marktständen boten Kinder ihre selbst gewerkten und gebackenen Produkte an. Engel, Karten, Zündholzschachteln, Schlüsselanhänger, Kerzenständer, aber auch gebrannte Mandeln, Apfelringli und Grittibänzen fanden bei den Besuchern aus ganz Sirnach reissenden Absatz. Die Festwirtschaft in der Halle lud zum Plaudern ein, vor der Turnhalle wurden Bratwürste und Cervelats grilliert.

«Schön ist, dass wir die Hälfte des Erlöses für Kinder spenden, die nicht so viel haben wie wir», finden die Schülerinnen und Schüler. Darüber freuen sich auch die Vorstandsmitglieder des Projekts Ukunda in Kenia, dem die Hälfte des Erlöses zugute kommt. «Etwas Schönes kaufen und einen Beitrag spenden, ist eine gute Sache», finden alle Beteiligten. (red.)