Ein Koch aus Frauenfeld

Der gebürtige Frauenfelder Andreas Blattner (31) begann seine Laufbahn mit einer Lehre im Viersternehotel Belvédère in Schuls GR (2001 bis 2004) und im Hotel Alex in Zermatt. 2012 war er Chef de Partie im «House of Switzerland» an den Olympischen Sommerspielen in London. Am 12.

Merken
Drucken
Teilen

Der gebürtige Frauenfelder Andreas Blattner (31) begann seine Laufbahn mit einer Lehre im Viersternehotel Belvédère in Schuls GR (2001 bis 2004) und im Hotel Alex in Zermatt. 2012 war er Chef de Partie im «House of Switzerland» an den Olympischen Sommerspielen in London. Am 12. Oktober 2012 wurde er Pächter der «Künstlercantina» in Müllheim. Andreas Blattner ist ledig und lebt in Frauenfeld. (uok)