Ein junger Dieb

In der TZ von 1916

Drucken
Teilen

Eschenz– Im Verkaufslokal des hiesigen Konsumvereins wurde letzthin ein frecher Diebstahl ausgeführt. Ein grasgrüner Junge im Alter von etwa 14 Jahren drang in einem unbewachten Augenblick durch das Fenster des Lokals. Durch einen «geschickten» Griff gelang es dem Dieb, die Ladenkasse zu öffnen, aus der er 150 Fr. in bar entwendete. Auch soll der nämliche Knabe schon früher grössere Mengen Schokolade gestohlen haben. Nachbarsleute, die den Dieb durch das Fenster einsteigen sahen, hielten ihn für einen anderen und erstatteten deshalb keine Anzeige. Aus dem gestohlenen Geld kaufte er sich in Wil verschiedene Gegenstände; er gab auch seinen Kameraden einen Teil davon, die dann seine Verräter wurden. Zu Hause wurde man auf die Gebaren der Knaben aufmerksam, und die sofort angestellte Untersuchung führte auf die richtige Fährte.