Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

Wenn Bilder um die Welt gehen, kann das die Welt des Betrachters verändern, sagte Martin Eggenschwyler. Der Produzent bei «10 vor 10» von SF 1 referierte in Weinfelden.

Ruth Bossert
Drucken

Weinfelden. Ist es pietätlos oder gehört es zur heutigen medialen Welt, wenn Zuschauern der «Tagesschau» tote Menschen aus Kriegsgebieten oder Umweltkatastrophen gezeigt werden? Mit dieser Frage gelang es Martin Eggenschwyler, Redaktor, Produzent und Ausbildner beim Schweizer Fernsehen, gleich zu Beginn der medienpolitischen Veranstaltung der SRG Ostschweiz in Weinfelden eine rege Diskussion unter den rund zwei Dutzend Interessierten in Gang zu bringen.

Während universelle Bilder wie herzige Tiere oder schöne Landschaften problemlos einzusetzen sind, müssen Bilder mit politischen Aspekten genauer angeschaut werden, so der Medienprofi.

Tatsachen sichtbar machen

Mit einem nächtlichen Satellitenbild von Nord- und Südkorea zeigte Eggenschwyler den Anwesenden, was Bilder bei den Zuschauern auslösen können.

Ungewohnte Perspektiven machen Tatsachen sichtbar und helfen dem Zuschauer, Zusammenhänge zu erkennen. So spreche man zu Recht von Bildern, die mehr als tausend Worte sagen.

Starke Bilder wecken die Aufmerksamkeit der Zuschauer weit mehr als gesprochener Text. «Sie können unsere Welt verändern und zugleich unser Bild der Welt prägen», ist Eggenschwyler überzeugt.

Deshalb sei es wichtig, dass sich die Zuschauer die Wirkung bewegter Bilder und deren Einsatz hin und wieder bewusst machten. Beim Schweizer Fernsehen halte man sich bei der Auswahl des Bildmaterials an die publizistischen Leitlinien der SRF (Schweizer Radio und Fernsehen).

Bilder dürfen auch schockieren

Er stehe hingegen auch dafür ein, dass schockierende Anlässe die Zuschauer auch schockieren dürften.

Nicht auf den Bildschirm gehören für Eggenschwyler aber sterbende Menschen oder erkennbare Tote und Wiederholungen von gewaltsamen Szenen.

Der Anlass wird am Donnerstag, 3. März, um 18 Uhr im Walhalla in St. Gallen wiederholt.

Aktuelle Nachrichten