Ein Abteil voller Rauch

Zum 100-Jahr-Jubiläum des Briefmarkenvereins Philatelia Frauenfeld lud der Verein seine Mitglieder zu einer Reise in den Südschwarzwald ein. Auf dem Bahnhof in Weizen bestiegen die Teilnehmer die Sauschwänzlebahn. Die Deutsche Bahn legte die Strecke aus dem Jahr 1890 Mitte der 1950er-Jahre still.

Drucken
Teilen

Zum 100-Jahr-Jubiläum des Briefmarkenvereins Philatelia Frauenfeld lud der Verein seine Mitglieder zu einer Reise in den Südschwarzwald ein. Auf dem Bahnhof in Weizen bestiegen die Teilnehmer die Sauschwänzlebahn. Die Deutsche Bahn legte die Strecke aus dem Jahr 1890 Mitte der 1950er-Jahre still. 1977 nahmen Eisenbahnfreunde sie wieder in Betrieb. Die Strecke führt von Weizen über Viadukte, durch mehrere Tunnels und Kehren Richtung Blumberg. Da wurden die Reisenden vom ersten Tunnel überrascht. Leider liessen sich die alten Fenster nicht so schnell schliessen, so dass der Rauch das Abteil vernebelte. Die Fahrt über den Biesenbach-Viadukt und durch herrliche Landschaft genossen die Teilnehmer sehr. Schliesslich erreichte der von einer Dampflok gezogene Zug die Endstation Blumberg. Nach dem Mittagessen im «Kranz» in Hüfingen ging's im Bus heimwärts zu. (red.)

Aktuelle Nachrichten