Ehrung in luftiger Höhe

Die ProHolz Thurgau hat acht Absolventen verschiedener Berufe der Holzbranche geehrt, welche mit einer Note von über 5,3 abgeschlossen haben.

Drucken
Teilen
Sie wurden diplomiert: Luca Zingg, Silvio Hollenstein, Carol Leu, Roger Sturzenegger und Kevin Büchi. (Bild: pd)

Sie wurden diplomiert: Luca Zingg, Silvio Hollenstein, Carol Leu, Roger Sturzenegger und Kevin Büchi. (Bild: pd)

AMRISWIL. Die ProHolz Thurgau setzt sich als neutrale Dachorganisation für den Bau- und Werkstoff sowie Energieträger Holz ein. «Uns liegt deshalb eine gute und solide Aus- und Weiterbildung in der ganzen Holzbranche speziell am Herzen», betonte Verbandspräsident Paul Rickenmann in Amriswil. Für das kommende Jahr setzt sich die ProHolz Thurgau zwei Schwerpunkte. «Wir wollen den Holzbau fördern und werden den Neubau am BBZ Arenenberg als gutes Beispiel vorstellen», sagte Rickenmann. Zudem werden die Erneuerung von Gebäuden und das Umnutzen leerstehender Liegenschaften thematisiert.

«Absolventinnen und Absolventen einer Berufslehre im Thurgau in einem der verschiedenen Holzberufe, welche mit einer Note von 5,3 und mehr abschliessen, werden jeweils im Rahmen der Generalversammlung mit einem Diplom geehrt», sagte Rickenmann. Für den offiziellen Festakt wählte der Verband den aus rund 65 Kubikmeter Holz erbauten 19,5 Meter hohen Aussichtsturm Schollenberg über Amriswil. (red.)

Ausgezeichnete Schreiner: Luca Zingg, Berg, Meier Schreinerei, Weinfelden (5,6); Janick Engeli, Weinfelden, Brütsch + Schad, Amlikon, und Silvio Hollenstein, Bronschhofen, Hugentobler, Braunau (5,4); Carol Leu, Embrach, Möckli AG, Schlatt (5,3). Zimmermann: Elia Dokter, Frauenfeld, A. Kuratle AG, Hüttlingen, und Roger Sturzenegger, Guntershausen, J. Eugster, Holzbau, Fischingen (5,3). Forstwart: Kevin Büchi, Hofstetten, Forbat Aadorf (5,5); Daniel Berger, Ermatingen, Pro Forst Kreuzlingen (5,4).

Aktuelle Nachrichten