Ehrenvoller Besuch im Thurgau

FRAUENFELD. Der Thurgauer Regierungsrat hat gestern den Botschafter der USA in der Schweiz, Donald S. Beyer, zu einem Höflichkeitsbesuch empfangen.

Drucken
Teilen
Auf dem Betriebsrundgang: Regierungspräsident Jakob Stark mit US-Botschafter Donald S. Beyer und Belimed-CEO Niklaus Sauter (v. l.). (Bild: pd)

Auf dem Betriebsrundgang: Regierungspräsident Jakob Stark mit US-Botschafter Donald S. Beyer und Belimed-CEO Niklaus Sauter (v. l.). (Bild: pd)

Das Treffen des Thurgauer Regierungsrats mit dem US-Botschafter diente der Beziehungspflege und dem Gedankenaustausch über verschiedene Themen, wie die Staatskanzlei gestern mitteilte. In das Besuchsprogramm integriert war eine Besichtigung der Belimed Sauter AG in Sulgen.

Gleichen Werten verpflichtet

Der US-Botschafter Donald S. Beyer erschien in Begleitung seiner Gattin Megan Beyer und der Gesandten Susan Elbow. Die Regierungsräte Jakob Stark und Kaspar Schläpfer sowie Staatsschreiber Rainer Gonzenbach empfingen die Gäste im Schloss Frauenfeld. In seiner Begrüssungsansprache gab Regierungspräsident Jakob Stark seiner Freude über den ehrenvollen Besuch Ausdruck und betonte, dass die USA und der Kanton Thurgau wohl keine vergleichbare Grösse hätten, sich jedoch gemäss ihren Verfassungen denselben Wertvorstellungen über Moral, Gesellschaft und Politik verpflichtet fühlten.

Dem gemeinsamen Mittagessen im Raum Weinfelden folgte am Nachmittag eine Besichtigung der Belimed Sauter AG in Sulgen, wo die Gäste der US-Botschaft und die Delegation des Regierungsrates von CEO Niklaus Sauter empfangen wurden. Die Belimed-Gruppe, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Reinigung, Desinfektion und Sterilisation, pflegt zu den USA langjährige Geschäftsbeziehungen.

Zweitgrösster Absatzmarkt

Wie Niklaus Sauter bei der Vorstellung des Unternehmens erklärte, stellen die USA für die Belimed-Gruppe den zweitgrössten Absatzmarkt dar. (pd/red.)

Aktuelle Nachrichten