Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Edelkastanie nicht mehr geschützt

Frauenfeld Gleichzeitig mit der Freigabe des Eierschwamm-Sammelns hebt der Thurgauer Regierungsrat den Schutz einiger Baumarten auf. Dazu zählen Edelkastanie, Flaumeiche, Wilder Birnbaum, Felsenmispel und Pimper.

Frauenfeld Gleichzeitig mit der Freigabe des Eierschwamm-Sammelns hebt der Thurgauer Regierungsrat den Schutz einiger Baumarten auf. Dazu zählen Edelkastanie, Flaumeiche, Wilder Birnbaum, Felsenmispel und Pimper. Im Interesse einer grossen Biodiversität und zur Förderung starker Individuen sollen einzelne Exemplare geschlagen werden dürfen.

Die Mehlschwalbe wird neu unter Schutz gestellt, da sich ihr Bestand verschlechtert hat. (wu)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.