Diplome in Sozialer Arbeit für drei Thurgauerinnen

St. Gallen. An der FHS St. Gallen haben 44 Diplomandinnen und Diplomanden erfolgreich ihr Studium beendet. Sie alle tragen nun den Titel «Bachelor of Science FHO in Sozialer Arbeit». Aus dem Thurgau schlossen drei Studierende die Ausbildung mit dem Bachelor-Diplom ab.

Drucken
Teilen

St. Gallen. An der FHS St. Gallen haben 44 Diplomandinnen und Diplomanden erfolgreich ihr Studium beendet. Sie alle tragen nun den Titel «Bachelor of Science FHO in Sozialer Arbeit». Aus dem Thurgau schlossen drei Studierende die Ausbildung mit dem Bachelor-Diplom ab. Es sind dies: Manuela Breu (Romanshorn), Kathrin Kropf (Lengwil) und Sandra Stark (Balterswil).

Von den insgesamt 44 neu ausgebildeten Fachleuten mit Bachelortitel hat die Hälfte ihre Ausbildung in Sozialer Arbeit, die andere Hälfte in Sozialpädagogik abgeschlossen. Sie alle hätten in den vergangenen Monaten vollen Einsatz gezeigt, erklärte Monika Wohler, Leiterin des Fachbereichs Soziale Arbeit, an der Diplomfeier. Zu Beginn des Studiums hätten sich die Diplomandinnen und Diplomanden hohe Ziele gesetzt und seien einen weiten Weg gegangen, um nun den Erfolg feiern zu können, betonte FHS-Rektor Sebastian Wörwag in seinen Grussworten. Fachleute der Sozialen Arbeit begegneten oft Menschen, denen die Ziele zu hoch und der Weg zu weit sei. Für sie bleibe der Erfolg aus. (pd)