Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Digitale Schnitzeljagd

Frauenfeld Die andere Art der Eiersuche: Zu Ostern lanciert das Historische Museum Thurgau ein neues Smartphone-Game für feine Spürnasen und helle Köpfchen. Vier digitale Schlossfiguren begleiten Kinder ab neun Jahren und Erwachsene durch die mittelalterliche Burg und verraten, hinter welchem Winkel es was zu entdecken gibt – packend und vergnüglich zugleich. Ab sofort gibt es im Schloss Action. Kleine und grosse Fährtenjäger können dabei auf eigene Faust mittelalterliche Gemäuer und kostbare Schätze erforschen.

Woher stammen die Steine, die für den Bau des Schlosses verwendet wurden? Mit wie vielen Perlen ist die prächtige Bischofskrone bestickt? Welche Speisen bereitet Köchin Elsi in ihrer winzigen Schlossküche vor? Auf der digitalen Schnitzeljagd vom Waffenkeller bis zum Schlossturm ist Aufmerksamkeit geboten. Nur wer tief in die Welt des Mittelalters abtaucht, findet des Rätsels Lösung. Als Belohnung gibt es viel Spass und eine Portion Extrawissen zur Lebensweise im Mittelalter. (red)

Der Eintritt ist frei. Wer kein eigenes Smartphone dabei hat, kann eines für einen Fünfliber ausleihen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.