Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

DIESSENHOFEN/GAILINGEN: Kunst an beiden Rheinufern

Am kommenden Wochenende laden Künstler in ihre Werkstätten ein und gewähren einen Blick über die Schulter.
Künstler aus Diessenhofen und Umgebung laden ein. (Bild: PD)

Künstler aus Diessenhofen und Umgebung laden ein. (Bild: PD)

Zum achten Mal öffnen die Künstlerateliers in Diessenhofen und Gailingen dieses Wochenende, 14. und 15. April, jeweils von 12 bis 18 Uhr ihre Türen: 26 Kunstschaffende an verschiedenen Orten laden zum Besuch ein und gewähren Einblick in ihr gegenwärtiges künstlerisches Schaffen: Bilder, Zeichnungen, Fotos, Skulpturen, Glas-, Drechsler- und Wildbienenkunst stehen auf der reichhaltigen Palette.

Sowohl Kunst- und Kulturschaffende aus dem Rheinstädtchen selber wie auch aus Deutschland zeigen ihre Werke: Linda G. Rehsteiner und Joachim Mierisch stellen im historischen Rathaussaal an der Hintergasse 49 aus, im Atelier Arm an der Rathausgasse 20 Monique Arm, im «Hirschen» am Obertor 28 Pia Fuog, an der Unteren Mauer 12 Irene Fruci und Wolfgang Keller und Marina Meindl aus Riegel, weitere vier Gastkünstler aus Riegel am Kaiserstuhl (D) im evangelischen Kirchgemeindehaus an der Kirchgasse 1, nämlich Anna Maria Busch, Dorothee Lang, Christine Rall und Karl Heinz Thiel, an der Rheinstrasse 15 im Atelier am Rhy Peter Brügger, im Atelier Varna Madeleine Felber und im MoGlasatelier Monika Orsinger, in der ehemaligen Tigerfinklifabrik an der Steiner-strasse 16 Andrea Buck und Fritz Franz Vogel, im Atelier Venue-Hall an der Bahnhofstrasse 3 Joanna Blume, Erhard Kieper, Erich Milz, Katarina Waser und Armin Wieland, im Atelierhaus an der Ziegeleistrasse 8 Marcel E. Plüss und Beatrice Leutert, an der Höhenstrasse 16 Kay Christinger und im benachbarten Gailingen in der Atelier-Galerie Les Auriéades an der Hauptstrasse 44 Monique Chevrement sowie Martin Guido Becker.

Die offenen Künstlerateliers zeigen einmal mehr neue Facetten des aktuellen Kunst- und Kulturschaffens und bieten Gelegenheit zum direkten Austausch mit den Ausstellerinnen und Ausstellern, die sich darauf freuen. (red)

Hinweis

Weitere Infos sowie eine Broschüre oder einen Lageplan im Internet: www.art-diessenhofen.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.