Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

DIESSENHOFEN/BASADINGEN-SCHLATTINGEN: Zum Glück nur eine Übung

35 Unteroffiziere aus der Ostschweiz haben an einem Feuerwehrausbildungskurs teilgenommen. Dabei ging es heiss zu und her.
Die Feuerwehrleute bekämpfen einen Flüssigkeitsbrand mit Schaum. (Bild: PD/Stephan Keller)

Die Feuerwehrleute bekämpfen einen Flüssigkeitsbrand mit Schaum. (Bild: PD/Stephan Keller)

Die Grundausbildung mit 40 Lektionen und Teilnehmern aus den Kantonen Thurgau, St. Gallen und beiden Kantonen Appenzell war abwechslungsreich und spannend. Unter der Leitung von Stefan Jünger mussten die 35 Unteroffiziere die Aufgaben mit steigendem Schwierigkeitsgrad selbst vorbereiten und anschliessend bestreiten. Die Instruktoren unterstützten mit ihrem Fachwissen soweit notwendig und gaben an der Besprechung am Ende der Lektionen wertvolle Tipps aus der Praxis.

Begonnen hat die für alle Beteiligten intensive Woche gleich mit mehreren kleinen Theorieübungen. Am zweiten Kurstag folgten dann die ersten Einsatzübungen mit vorbereiteten Szenarien, die sich wiederholten. Bei den möglichst realitätsgetreuen Übungen kamen auch Feuer und Rauch zum Einsatz. Diese zwei Elemente zu erleben, ist für die realistische Ausbildung der Gruppenführer besonders wichtig. Mit ihrem Einsatz an diesen Übungen und Rückmeldungen danach haben die Teilnehmer dann auch gezeigt, wie sehr sie diese speziellen Ausbildungssequenzen schätzen.

Dank an Bevölkerung in der Region

Nebst den Lektionen wurden auch Referate gehalten, unter anderem über die Arbeit der Brandermittlung. Kurskommandant Stefan Jünger konnte auf einen gelungenen Kurs in Diessenhofen und Basadingen-Schlattingen zurückblicken. Ein ganz besonderer Dank richtet er an die Bevölkerung. Ohne das Verständnis für zeitweilige Verkehrsbehinderungen und die Erlaubnis, Gebäude, Sachen und Grundstücke für den Kurs zu verwenden, wäre dieser so nicht durchführbar gewesen. Die Feuerwehr als Hilfsorganisation der Gemeinde ist auf dieses Wohlwollen angewiesen, um ihren Auftrag erfüllen zu können. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.