Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die Zukunft der Elektroautos

Eschenz Kommenden Donnerstag, 26. Oktober, findet die letzte Veranstaltung aus der Reihe «Energiezukunft Thurgau» statt, welche die CVP des Bezirks Frauenfeld organisiert. Der Titel lautet «Wann kommt das Elektro-Obligatorium?». Der Anlass im Pfarreiheim in Eschenz beginnt um 19.30 Uhr.

Im Zentrum stehen alternative Mobilitätsformen. Gibt es Mobilitätssysteme, welche die herkömmlichen benzin- und dieselbetriebenen Systeme ablösen können? Dieser Frage geht Christian Bach, Abteilungsleiter Fahrzeugsysteme der Empa, in seinem Impulsreferat nach. Im Anschluss moderiert Andreas Anderegg, Leiter Dienststelle für Kommunikation der Stadt Frauenfeld, eine überparteiliche Diskussion zum Thema. Es diskutieren Maja Bodenmann (Kantonsrätin CVP, Diessenhofen), Peter Dransfeld (Kantonsrat SP, Ermatingen), August Keller (Stadtrat CVP, Diessenhofen) und Roman Schefer (FDP, Frauenfeld). Der Anlass ist öffentlich. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.