Die Wilener Kandidaten treten an

WILEN. Bei den Gesamterneuerungswahlen am 8. März kommt es in Wilen zu einer Kampfwahl. Da Alois Holenstein nach zehn Jahren seinen Rücktritt angekündigt hat, ist sein Sitz zu besetzen. Es kandidieren Fiona Graf-Hürlimann und Kurt Rütti. Sie werden am Dienstag, 10. Februar, 19.

Drucken
Teilen

WILEN. Bei den Gesamterneuerungswahlen am 8. März kommt es in Wilen zu einer Kampfwahl. Da Alois Holenstein nach zehn Jahren seinen Rücktritt angekündigt hat, ist sein Sitz zu besetzen. Es kandidieren Fiona Graf-Hürlimann und Kurt Rütti. Sie werden am Dienstag, 10. Februar, 19.30 Uhr, im Rahmen eines Wahlpodiums befragt. Moderiert wird der Anlass von Simon Dudle, stellvertretender Redaktionsleiter der Wiler Zeitung. Es besteht auch die Möglichkeit, den bestehenden Gemeinderäten und den beiden Kandidaten Fragen zu stellen. Der Anlass findet im Kirchen- und Gemeindezentrum statt. (red.)

Aktuelle Nachrichten