Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die verirrten Könige

Turmspatz

«Wetten, dass ich gewinne?» Wie jedes Jahr besucht mich mein Cousin, der Steckborner Turmspatz, mit einem Königskuchen in meinem Nest am Diessenhofer Siegelturm. «Ich werde der schönste Herrscher sein», sagt er kauend. «Keine Chance.» Ich zeige auf die Hauptstrasse hinunter. Da schreiten zwei bärtige Männer mit goldenen Kronen und ein dunkelhäutiger Turbanträger mitten auf der Fahrbahn durch unser Städtchen.

Neugierig flattern wir hinunter auf den Brunnenstock. Jugendliche mit Bierdosen in den Händen verstellen den Fremden den Weg. «Tolle Verkleidung, geht ihr an den Maskenball?», fragt ein Kaputzenpulliträger. «Schuhcreme oder echt?» Eine Lady voller Piercings berührt die Wange des Dunkelhäutigen. «Wer seid ihr?», fragt ein Grosser mit Baseballmütze. «Wir sind die Könige Balthasar, Melchior und Kaspar. Wir folgen dem Stern und bringen Geschenke nach Bethlehem.» Die Lade schiebt sich eine Locke hinters Ohr. «Zeigen!» – «Ich bringe dem Kind Gold.»Melchior holt einen kleinen Barren aus seinem Korb. «Gold ist total out, Alter», erklärt ein Biertrinker, «Kids von heute brauchen Bitcoins.» – «Ich habe Weihrauch dabei.» Balthasar hebt ein Kästchen hoch. «Das Zeugs, das der Pfarrer in der Kirche abbrennt? Davon brummt doch der Schädel», sagt der Typ mit dem Kaputzenpulli. «Ich schenke Myrrhe.» Kaspar öffnet seinen Beutel. «Kann man das Rauchen?» Der Junge mit der Baseballkappe riecht an einem Stück Harz.

«Lasst uns durch», befiehlt Balthasar, «unser Weg ist noch weit.» –«Scheinbar haben wir uns verirrt», brummt Melchior. «In der Gegend und in der Zeit», ergänzt Kaspar. Betend gehen die Könige weiter. Als sie unter dem Bogen des Siegelturms stehen, verschwinden sie plötzlich. «Geiler Trick», sagt die Lady, solch schräge Typen trifft man wirklich nur an der Fasnacht.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.