Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die Sternsinger ziehen durchs Dorf

Salome Preiswerk-Guhl
Kinder der Jubla Homburg-Gündelhart waren als Sternsinger unterwegs und sammelten für einen guten Zweck. (Bild: Salome Preiswerk-Guhl)

Kinder der Jubla Homburg-Gündelhart waren als Sternsinger unterwegs und sammelten für einen guten Zweck. (Bild: Salome Preiswerk-Guhl)

Homburg Für die Sternsinger der Jubla Homburg-Gündelhart hiess es am Sonntagmorgen: Früh aufstehen! Um 8 Uhr besammelten sich die Kinder, kleideten sich in prächtige Königsgewänder, fassten Krone, Stern sowie Kässeli und liessen sich das Gesicht entsprechend schminken: braun für Melchior, gelb für Balthasar oder schwarz für Kaspar.

Über 40 Kinder gingen von Tür zu Tür

Um 9 Uhr fanden Gottesdienste in Homburg und Gündelhart mit Aussendung der Sternsinger statt, welche anschliessend bis gegen 17 Uhr von Tür zu Tür wanderten, um den Segen Gottes weiterzutragen. Gleichzeitig sammelten die drei Weisen Geld für die Aktion «Gemeinsam gegen Kinderarbeit in Indien und weltweit». In der ganzen Gemeinde waren über 40 Kinder sowie Leiterinnen und Leiter in sieben Gruppen unterwegs.

Salome Preiswerk-Guhl

unterseerhein

@thurgauerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.