Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Die Richtlinien müssten geändert werden

«Seit einem Monat sind wir in die Diskussion um Netzgehege im Bodensee einbezogen», sagt Beat Baumgartner, Chef des Thurgauer Amtes für Umwelt. Die Bodenseerichtlinien verbieten solche Netzgehege bislang.

«Seit einem Monat sind wir in die Diskussion um Netzgehege im Bodensee einbezogen», sagt Beat Baumgartner, Chef des Thurgauer Amtes für Umwelt. Die Bodenseerichtlinien verbieten solche Netzgehege bislang. Nun wolle die Internationale Gewässerschutzkommission für den Bodensee (IGKB) die Richtlinien diesbezüglich überprüfen. Die Anrainerstaaten werden entscheiden, ob sie sich eine Felchenzucht in Aquakultur vorstellen können. Der Termin, wann entschieden werde, stehe noch nicht fest, sagt Baumgartner. Wie wird der Thurgau entscheiden? «Wir sind offen», sagt Baumgartner. Die Berufsfischer seien sich nicht einig. Zudem bleibe die Frage, ob sich solch eine Zucht rechne. (end)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.