«Die Massnahmen bleiben Pflästerli»

Merken
Drucken
Teilen

GLP/BDP Die GLP/BDP-Fraktion steht den Bemühungen des Regierungsrats positiv gegenüber. «Der grosse Wurf ist es dadurch immer noch nicht», sagt Fraktionschef Ueli Fisch. Statt solche «Pflästerli-Massnahmen» sollte seiner Meinung nach die Effizienz in der Kantonsverwaltung generell optimiert werden. Nicht glücklich sei er mit dem Antasten des Energiefonds, auch wenn nun ein Kompromiss gefunden wurde. «Das zeigt immerhin, dass der Grosse Rat ernst genommen wird.» (sme)