Die Hubmanns auf Besuch beim Fanclub

Die Orientierungsläufer Martin und Daniel Hubmann durften von ihren Fans je 3000 Franken in Empfang nehmen.

Merken
Drucken
Teilen
Martin und Daniel Hubmann geniessen den Abend mit ihren Fans. (Bild: Simon Dudle)

Martin und Daniel Hubmann geniessen den Abend mit ihren Fans. (Bild: Simon Dudle)

ESCHLIKON. Seit zwei Jahren haben die beiden Hinterthurgauer Orientierungsläufer Martin und Daniel Hubmann einen eigenen Fanclub, der sie jeweils an die grossen Anlässe begleitet. Ziel der Fans ist es, einerseits visuell aufzufallen, andererseits die beiden Sportler finanziell zu unterstützen. Dank Mitgliederbeiträgen und Spenden durften Martin und Daniel Hubmann dieses Jahr je 3000 Franken in Empfang nehmen. Mittlerweile unterstützen 150 Leute – 16 mehr als vor Jahresfrist – die beiden OL-Athleten. Auch dieses Jahr wurde an der Jahresversammlung im evangelischen Kirchgemeindehaus in Eschlikon mit Ernst Trunz, dem Götti von Daniel Hubmann, ein «Fan des Jahres» bestimmt. Trunz ist an allen wichtigen Anlässen mit einer Schweiz-Fahne dabei. Die beiden Sportler schienen den Abend sichtlich zu geniessen und begrüssten die Fanclub-Mitglieder alle persönlich. (sdu.)