Die Grünen sind für Fisch

FRAUENFELD. Die Grüne Partei des Kantons Thurgau unterstützt den Regierungsratskandidaten der Grünliberalen. Ueli Fisch vertrete die grünen Positionen eher als der FDP-Kandidat Walter Schönholzer, teilte die Partei am Donnerstag mit.

Drucken
Teilen
Ueli Fisch will in die Thurgauer Regierung. (Bild: Reto Martin)

Ueli Fisch will in die Thurgauer Regierung. (Bild: Reto Martin)

Der 52-jährige Unternehmer hat gegen den 50-jährigen Gemeindepräsidenten von Kradolf, der die kantonale FDP präsidiert, allerdings nur geringe Wahlchancen. Schönholzer ist so gut wie gewählt, da sich die Thurgauer Regierungsparteien bei Ersatzwahlen traditionsgemäss nicht in die Quere kommen.

Der Nachfolger von Kaspar Schläpfer (FDP) wird am 28. Februar gewählt. Schläpfer geht in Pension. Die anderen vier Regierungsmitglieder stellen sich zur Wiederwahl. Aktuell setzt sich die Thurgauer Regierung aus zwei Vertretern der SVP sowie je einem Mitglied von CVP, FDP und SP zusammen. (sda)

Aktuelle Nachrichten