Die EVP ist einstimmig für das Budget

FRAUENFELD. Die Mitglieder der EVP Frauenfeld haben sich an der Versammlung vom 9. April einstimmig für die Annahme des Budgets 2015 der Stadtverwaltung ausgesprochen. Der eindeutigen Abstimmungsparole gingen die Vorstellung des Budgets durch Gemeinderat Michael Hodel und eine eingehende Diskussion voraus.

Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Die Mitglieder der EVP Frauenfeld haben sich an der Versammlung vom 9. April einstimmig für die Annahme des Budgets 2015 der Stadtverwaltung ausgesprochen. Der eindeutigen Abstimmungsparole gingen die Vorstellung des Budgets durch Gemeinderat Michael Hodel und eine eingehende Diskussion voraus.

«Das Budget ist massvoll und wurde im Gemeinderat und den einzelnen Kommissionen intensiv diskutiert und bearbeitet», schreibt die Partei in einer Mitteilung. Der budgetierte Verlust von knapp 1,7 Millionen Franken sei angesichts des hohen Eigenkapitals vertretbar, zumal die vergangenen Abschlüsse meist besser als budgetiert ausfielen. «Wenn die nicht budgetierten Erträge aus dem Landhandel berücksichtigt werden, kann sogar von einem ausgeglichenen Abschluss ausgegangen werden», schreibt die Partei. (red.)

Aktuelle Nachrichten