Die etwas andere Weihnachtsparty

FRAUENFELD. Auch heuer steigt wieder die schon legendäre etwas andere Weihnachtsparty. Dafür ist stets der 23. Dezember, also heute abend, reserviert. Schon seit längerer Zeit feiern die Jungen und Junggebliebenen in der Konvikthalle hinter der Frauenfelder Promenade.

Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Auch heuer steigt wieder die schon legendäre etwas andere Weihnachtsparty. Dafür ist stets der 23. Dezember, also heute abend, reserviert. Schon seit längerer Zeit feiern die Jungen und Junggebliebenen in der Konvikthalle hinter der Frauenfelder Promenade. Und wie immer gibt's eine Tanzfüdli-Garantie. Heute abend zeichnet die Thurgauer Band Saft dafür verantwortlich. Das Sextett ist ein energiegeladenes Konzentrat aus Musikern, die dem Soul und Funk nicht widerstehen können. Ihre Leidenschaft für Töne, welche Beine und Herzen in Bewegung bringen, überträgt sich direkt aufs Publikum. Da bleibt einem nur zu sagen: «Let's groove, let's dance, let's feel the bottom of the hearts!» Die Band besteht aus Leadsängerin Fabienne Hauser, Stefan Leiprecht (Keys, Backing Vocals), aus dem Saxophonspieler Andi Wildi, Bassist Peter Knüsel, Drummer Stefan Nänni und dem bekannt-beliebten Christoph «Sirgel» Hartmann an der Gitarre. (red.)

Türöffnung: 20.30 Uhr

Aktuelle Nachrichten