Die Dominanz der Region Frauenfeld

Herzlich willkommen, heisst es bald auf den Autobahnen und Autostrassen im Thurgau. Wer in den Kanton einfährt, wird mit riesigen Tafeln begrüsst. Es ist eine nette Aktion, die der Kanton mit Thurgau Tourismus ausgeheckt und am Montag vorgestellt hat.

Markus Zahnd
Drucken
Teilen

Herzlich willkommen, heisst es bald auf den Autobahnen und Autostrassen im Thurgau. Wer in den Kanton einfährt, wird mit riesigen Tafeln begrüsst. Es ist eine nette Aktion, die der Kanton mit Thurgau Tourismus ausgeheckt und am Montag vorgestellt hat.

Nett ist sie vor allem für die Region Frauenfeld. Denn drei der fünf Sujets auf den Willkommenstafeln sind aus der Region: Schloss Frauenfeld, Schloss Sonnenberg und Schloss Herdern. Damit sich der Oberthurgau nicht ein weiteres Mal abgehängt fühlt, ist die Tafel bei der Ausfahrt Arbon Süd mit einem Arboner Sujet bestückt. Und bei der Ausfahrt Sirnach/Münchwilen empfängt einen eine Hinterthurgauer Landschaft.

Die Tafeln sind grafisch gestaltet und im Gegensatz zu anderen Gegenden nicht mit Fotografien ausgestattet. Zumindest im Fall des Schloss Sonnenberg ist das durchaus verständlich. Ein Kran ist schliesslich kein Sujet, das einen wirklich «herzlich willkommen» heisst.

Aktuelle Nachrichten