Die Apfelprojekte sollen sich alle ergänzen

Der Bau der Aussichtsplattform und des Schaugartens in Güttingen hat rund 25 000 Franken gekostet. «Es ist aber noch nicht fertig abgerechnet», sagt BBZ-Direktor Martin Huber. Es sei eine Mischrechnung aus bezahlter Arbeit und aus der Leistung der eigenen Leute.

Drucken
Teilen

Der Bau der Aussichtsplattform und des Schaugartens in Güttingen hat rund 25 000 Franken gekostet. «Es ist aber noch nicht fertig abgerechnet», sagt BBZ-Direktor Martin Huber. Es sei eine Mischrechnung aus bezahlter Arbeit und aus der Leistung der eigenen Leute. Huber betonte, dass der Schaugarten nicht in Konkurrenz zu anderen Angeboten, wie dem kürzlich eröffneten Apfelweg in Altnau, stehe. Im Gegenteil: «Wir alle stehen in Kontakt. Die Projekte sollen sich ergänzen.» (mvl)

Aktuelle Nachrichten