Der Schönheitschirurg und seine Hautcrème

Volker Wedler ist plastischer Chirurg an den Thurgauer Kantonsspitälern. Er hat eine Hautcrème entwickelt, die im Müller Markt verkauft wird.

Merken
Drucken
Teilen
Volker Wedler (Bild: zvg)

Volker Wedler (Bild: zvg)

FRAUENFELD. Sie heisst V-Man oder Women und steht prominent plaziert in 50 Müller-Markt-Filialen in der Schweiz, Deutschland und Österreich. V-Man oder Woman ist eine Hautcrème und fast ein Thurgauer Produkt. Entwickelt hat sie Volker Wedler, 46 Jahre alt und langjähriger Schönheitschirurg an den Thurgauer Kantonsspitälern. Hergestellt wird der Balsam im Appenzellerischen. «In einem Traditionsbetrieb», mehr verrät Wedler nicht.

Die Verbindung zwischen bekannter Arzt und Schweizer Qualität habe die Drogeriekette Müller überzeugt, sagt Wedler. «Wir sind die ersten, die ein Doc Brand mit einem Swiss Brand kombinieren.» Beides stehe für Qualität und Vertrauen. Er habe lediglich sein Know-how geliefert, sagt Wedler. Den Balsam vertreiben und dafür werben, würden andere.

Das Genre wechseln und künftig nur noch Kosmetik austüfteln, will der gebürtige Deutsche trotz des Erfolgs nicht. «Ich bin mit Leib und Seele rekonstruktiver und ästhetischer Chirurg.» Als solcher beschäftigt er sich aber auch mit der Haut. «Ich habe mir am Morgen jeweils überlegt, was tue ich meiner Haut mit der Rasur an», sagt Wedler.

Das Ergebnis seiner Überlegungen ist eine Hautcrème, die Hyaluronsäure enthält. Neben der Wirkung unter der Haut mache die Crème auch Spass, verspricht Wedler: «Durch den sofort sichtbaren Effekt und das erfrischende Gefühl.» (san)