Der Preis

Merken
Drucken
Teilen

Dass so eine Immobilie wie die Rothenberger-Villa nicht billig zu haben ist, versteht sich von selbst. Am Untersee gestalten sich die Preise ohnehin ein wenig höher als vielleicht im restlichen Thurgau. Kommt noch eine gute Aussicht dazu, schraubt sich der Preis schnell in die Höhe. In halbwegs vergleichbaren Lagen werden konservativ gerechnet etwa 1400 bis 1600 Franken pro Quadratmeter Bauland umgesetzt. Bei etwas mehr als 4000 m2 (so viel in etwa umfasst das Anwesen laut Immobilienmakler Goldinger) kommt man so auf einen Schätzwert von etwa 5,6 bis 6,4 Millionen Franken – ohne die Villa selbst miteinberechnet zu haben. (pex)