Der Nachwuchs bleibt am Ball

DIESSENHOFEN. Für zehn Mädchen und 75 Buben im Alter von sechs bis 14 Jahren dreht sich diese Woche alles um das runde Leder. Der FC Diessenhofen hat zu einem Fussballcamp bei der Lettenhalle eingeladen.

Dieter Ritter
Drucken
Teilen
Diese Buben spielen mit Begeisterung Fussball. (Bild: Dieter Ritter)

Diese Buben spielen mit Begeisterung Fussball. (Bild: Dieter Ritter)

«Grundlage des Fussballspiels ist Disziplin.» Nils Schlotterbeck sagte das den Kindern in Diessenhofen gleich am ersten Tag. Er ist Inhaber der gleichnamigen Fussballschule in Deutschland und war Profispieler in der Bundesliga. Wer sich nicht an die Regeln hält, muss für kurze Zeit am Spielfeldrand sitzen. Das sei nur am ersten Tag vorgekommen, sagt Remo Pesenti, Junioren-Koordinator des FC Diessenhofen. Er organisiert das Camp.

Im Match Neues anwenden

Vier Trainer und zwei Trainerinnen der Fussballschule Schlotterbeck bringen den Kindern in motivierenden Spielformen Balltechnik bei. Auch Geschicklichkeit und Koordination werden geübt. Jeweils am Nachmittag wird das Gelernte im Match umgesetzt. Bei Dribbelübungen und beim Schuss auf das Tor zeigt sich, dass die Kinder schon Erfahrung mitbringen. Fast alle spielen in einer Junioren-Mannschaft. Die neunjährige Lejla etwa tschuttet in der Frauenmannschaft des FC Diessenhofen und Julian, achtjährig, beim FC Stein am Rhein. Es kommen auch Kinder aus Mammern, Steckborn oder Pfyn. In den Trainingspausen bauen die Kinder ihre Reserven mit gratis abgegebenen Früchten und Riegeln wieder auf.

Bei Triumph brüllen

Die laute Fröhlichkeit auf den Trainingsplätzen bei der Lettenhalle ist schon von weitem zu hören. Es wird viel gelacht, und Erfolge werden mit Triumphgebrüll quittiert. «Es ist schön, zu sehen, wie schon die Kleinsten Freude am Fussball zeigen», sagt Pesenti. Die Teilnehmer zahlen eine bescheidene Gebühr, die nicht alle Kosten deckt. Eine Gönnervereinigung des FCD unterstützt das Camp finanziell, und Mitglieder des FCD kochen ehrenamtlich täglich fast 100 Mittagessen für Leiter, Begleiter und Kinder.

Aktuelle Nachrichten