Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Der Multiplex öffnet seine Türen

Ab heute steht der «Multiplex 1» an der Langfeldstrasse für die Kundschaft offen. Gestern abend wurden die Migros und das SportXX-Fachgeschäft eingeweiht. Stadtpräsident Anders Stokholm sieht darin weiteren Schub für das Langdorf.
Samuel Koch
Der Check wird weitergereicht: Bauherr Richard Nägeli, Stadtpräsident Anders Stokholm, Adrian Neuhauser vom SportXX, Migros-Filialleiterin Elsbeth Gerth sowie Esther Hanselmann von der Perspektive Thurgau. (Bilder: Reto Martin)

Der Check wird weitergereicht: Bauherr Richard Nägeli, Stadtpräsident Anders Stokholm, Adrian Neuhauser vom SportXX, Migros-Filialleiterin Elsbeth Gerth sowie Esther Hanselmann von der Perspektive Thurgau. (Bilder: Reto Martin)

FRAUENFELD. Die Schiebetüren gehen auf. Im Innern steht alles bereit – links ein Migros-Supermarkt und rechts ein SportXX-Fachgeschäft mit je rund 1000 Quadratmetern Ladenfläche. Gestern abend wurden die neuen Läden an der Langfeldstrasse offiziell eingeweiht. Mit der heutigen Eröffnung befinden sich nun innert weniger hundert Meter im Osten der Stadt fünf Einkaufsmöglichkeiten mit total fast 30 000 Quadratmetern Verkaufsfläche (siehe Infokasten).

Standort am Stadtrand

Migros Ostschweiz hat insgesamt 4,5 Millionen Franken in den Standort und den rund fünfmonatigen Innenausbau investiert. «Wir haben gute Arbeit geleistet», sagte Thomas Schenker, Leiter Migros Ostschweiz, mit Dank an alle Beteiligten. Der Supermarkt im Multiplex bietet eine grosse Frischeabteilung, eine eigene Aufbackstation sowie ein grosses Sortiment im Nonfood-Bereich. Nebst der Passage und dem Geschäft an der Zeughausstrasse – beide bleiben bestehen – sei der Multiplex ein wichtiger Standort am Stadtrand.

Im SportXX nebenan erwartet die Kunden ein breites Sortiment an Bekleidung und Schuhen für diverse Sportarten. «Der weisse Fleck Frauenfelds ist gedeckt», sagte Andi Himmelberger von SportXX. Frauenfeld beerbt das Geschäft in Winterthur Neuwiesen, das geschlossen wurde. «Alle Mitarbeiter haben vorher in Winterthur gearbeitet und bringen eine grosse Erfahrung mit», sagte Himmelberger.

Vom 14. bis 16. April werden die neuen Läden im Multiplex feierlich eröffnet. Mit einem Rabatt von zehn Prozent sollen die Kunden auf den Multiplex aufmerksam gemacht werden. Während die Migros von Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr und samstags von 8 bis 18 Uhr geöffnet ist, beginnen die Öffnungszeiten des SportXX wochentags um 9 Uhr.

Zwei Check-Übergaben

Symbolisch überreichte die Migros Ostschweiz der Stadt Frauenfeld einen Check, den Stadtpräsident Anders Stokholm in Empfang nahm. «Frauenfeld bringt zusammen, was gutes Leben ausmacht», sagte er. Im Multiplex gehe die «starke Entwicklung des Langdorfs weiter, was den Frauenfeldern zielgerichtetes Einkaufen ermöglicht». Besonders erfreut zeigte sich Stokholm über die 28 neu geschaffenen Arbeitsplätze. «Der Multiplex verbindet Arbeit und Einkaufen», sagte Stokholm und verwies auf die restlichen Büroflächen im Gebäude. «Die kantonale Verwaltung wird ebenfalls hier arbeiten und es kommen noch mehr», sagte Stokholm. Den Migros-Check über 5000 Franken reichte er weiter an die Perspektive Thurgau und Esther Hanselmann, die sich für Gesundheitsförderung, Prävention und Beratung einsetzen. «Wir haben uns Gedanken gemacht, was zum SportXX-Geschäft passt», sagte Stokholm und im Bereich Bewegung im Alltag sei das Geld bei der Perspektive Thurgau «richtig eingesetzt». «Das ist eine Wertschätzung und gleichzeitig eine grosse Motivation, die Bevölkerung zu mehr Bewegung zu animieren», sagte Hanselmann.

Über 120 Parkplätze

Nebst Veloständern stehen den Besuchern des Multiplex aber auch über 120 Autoparkplätze zur Verfügung, wie Richard Nägeli sagte. Der Verwaltungsratspräsident der Langfeld AG – der Besitzerin des Multiplex – ergänzte: «Eine Tiefgarage ist für die Kundschaft und eine für die Mieter der Büroräume.» Rund 75 Prozent der oberen Etagen des rund 35 Millionen teuren Multiplex seien mittlerweile vermietet.

Oben der Eingangsbereich des Multiplex an der Langfeldstrasse 53a und unten der Blick in die Tiefgarage. Einkaufswagen stehen bereit. (Bild: Reto Martin (Reto Martin))

Oben der Eingangsbereich des Multiplex an der Langfeldstrasse 53a und unten der Blick in die Tiefgarage. Einkaufswagen stehen bereit. (Bild: Reto Martin (Reto Martin))

Frauenfeld TG - Eröffnung des Einkaufszentrums Multiplex 1 in Frauenfeld. (Bild: Reto Martin (Reto Martin))

Frauenfeld TG - Eröffnung des Einkaufszentrums Multiplex 1 in Frauenfeld. (Bild: Reto Martin (Reto Martin))

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.