Der Kurator geniesst in der Programmwahl grosse Freiheiten

Die Kulturstiftung des Kantons Thurgau veranstaltet seit 1991 alle zwei Jahre die Frauenfelder Lyriktage, meistens im Eisenwerk. Die Stiftung beauftragt einen Kurator, welcher die Lyriktage leitet und in der Programmwahl grosse Freiheiten geniesst.

Merken
Drucken
Teilen

Die Kulturstiftung des Kantons Thurgau veranstaltet seit 1991 alle zwei Jahre die Frauenfelder Lyriktage, meistens im Eisenwerk. Die Stiftung beauftragt einen Kurator, welcher die Lyriktage leitet und in der Programmwahl grosse Freiheiten geniesst. So erhalten die Lyriktage jeweils einen ganz persönlichen Stempel aufgedrückt. Seit ungefähr einem Jahr stand Urs Engeler als Kurator für die diesjährigen Lyriktage fest, im nächsten Jahr wird der Stiftungsrat den Kurator oder die Kuratorin für die Lyriktage 2017 suchen. (ssc)