Der Bischof feiert mit

Am Sonntag feiert Katholisch-Steckborn das 50jährige Bestehen der St. Jakobuskirche mit hohem Besuch.

Drucken
Die St. Jakobuskirche im Rohbau. (Bild: pd)

Die St. Jakobuskirche im Rohbau. (Bild: pd)

STECKBORN. Auf den Tag genau vor 50 Jahren, am 25. August 1963, wurde die katholische Kirche St. Jakobus Steckborn durch den damaligen Bischof Franziskus von Streng eingeweiht. Beim Jubiläum wird Bischof Felix Gmür diesen 25. August um 9.30 Uhr mit der Gemeinde den Festgottesdienst feiern, heisst es in einer Mitteilung. Der evangelische Kirchenchor und das Stadtorchester setzen im Gottesdienst musikalische Höhepunkte. Nach einem Apéro bieten die italienischen Mitchristen schmackhafte Penne an.

Für Kinder steht der von der Jubla Homburg betreute «Spielofant» bereit. Die Jungschar der Chrischona bietet Harassenstapeln an, und Juseso Thurgau ist mit einem Tanzatelier vor Ort. Eine Ausstellung führt in die Zeit des Kirchenbaus zurück, und in der Taufkapelle wird die Geschichte des heiligen Jakobus erzählt. Nach dem Mittagessen spielt die Stadtmusik Steckborn für die Festgemeinde. (red.)

Aktuelle Nachrichten