Der Automobilclub steigt in den Go-Kart

FIMMELSBERG. 50 Fahrer starteten kürzlich zum Thurgauer Kart-Cup des Automobil Clubs (ACS) auf der Kartbahn in Fimmelsberg. Im Final konnte der aus Radolfzell stammende Ronald Lörincz einen überlegenen Start-Ziel-Sieg feiern.

Merken
Drucken
Teilen
So sehen Sieger aus: Massimo Dei Tos, Ronald Lörincz und Joel Burgermeister auf dem Podest des 18. ACS Thurgau Kart-Cups. (Bild: pd)

So sehen Sieger aus: Massimo Dei Tos, Ronald Lörincz und Joel Burgermeister auf dem Podest des 18. ACS Thurgau Kart-Cups. (Bild: pd)

FIMMELSBERG. 50 Fahrer starteten kürzlich zum Thurgauer Kart-Cup des Automobil Clubs (ACS) auf der Kartbahn in Fimmelsberg. Im Final konnte der aus Radolfzell stammende Ronald Lörincz einen überlegenen Start-Ziel-Sieg feiern. Nach 30 Rennrunden hatte er 15,52 Sekunden Vorsprung auf den Zweitplazierten Massimo Dei Tos aus Turbenthal. Sieger Lörincz konnte sich mit seinen 26,19 Sekunden auch über die Runden-Tagesbestzeit freuen. Den dritten Rang sicherte sich der Egnacher Joel Burgermeister. Dei Tos und Burgermeister lieferten sich während des gesamten Finalrennens einen harten, aber äusserst fairen Zweikampf, den der Turbenthaler mit einem winzigen Vorsprung von 0,31 Sekunden für sich entscheiden konnte.

Als einzige Frau im Teilnehmerfeld konnte die Müllheimerin Isabelle Schürch den vierten Rang herausfahren. Für das Podest fehlten ihr im Ziel nur 4,59 Sekunden. (red.)