Denn halt, wenn's unbedingt sein muss

Eine Mutter trägt das grosse Seeräuberschiff unter dem Arm. Der Bub rennt vorne weg. Doch da stürzt das Schwesterchen und fängt an zu weinen. «Chom, stand uf, es isch nüme wiit bis zum Auto.»

Stefan Hilzinger
Drucken
Teilen
Kundinnen prüfen mit kritischem Blick die in der Rüegerholzhalle feilgebotenen Gesellschaftsspiele. (Bild: Stefan Hilzinger)

Kundinnen prüfen mit kritischem Blick die in der Rüegerholzhalle feilgebotenen Gesellschaftsspiele. (Bild: Stefan Hilzinger)

Eine Mutter trägt das grosse Seeräuberschiff unter dem Arm. Der Bub rennt vorne weg. Doch da stürzt das Schwesterchen und fängt an zu weinen. «Chom, stand uf, es isch nüme wiit bis zum Auto.»

Die drei haben es schon hinter sich. Haben an der Spielzeugbörse in der Rüegerholzhalle in Frauenfeld ihr Schnäppchen ergattert. Darauf hofften alle, die gestern kurz nach halb zwei Uhr vor dem Halleneingang warteten. Auto um Auto weisen Verkehrshelfer in Leuchtwesten auf den Parkplatz ein. Zwei Kantonspolizisten sind abgeordnet, um für Ruhe und Ordnung zu sorgen. Auf der Wiese unter der Festhalle sind mit rotweissem Plastikband weitere Parkplätze abgesperrt. Zum Glück ist das Wetter trocken.

Warten auf Lego

Noch sind die Türen zugesperrt. «Wie lang goht's no?», will ein Junge wissen. «Fünf Minuten.» «Wie lang isch da?» «Chasch füf Mol uf sechzg zelle oder uf drüühundert.» Dann bewegt sich hinter den Türen etwas. Es geht los. Viele Mütter, Kinder und Grosseltern, einige Väter drängen sich durch den Einlass in die Halle, orientieren sich rasch. Wo sind die Lego, wo hat's Playmobil, wo Gesellschaftsspiele, Babysachen, Fahrradhelme?

Junge Paare, mit dem ersten Kind schwanger, schauen sich bei den Kinderbetten um. Jungs im Kindergartenalter werfen einen prüfenden Blick auf Lastwagen, Traktoren und Feuerwehrautos. «Ich weiss gar nicht, wie man das Teil zusammensetzt», sagt eine Mutter. Also bleibt der grüne John-Deere-Mähdrescher mit abgebautem Mähwerk vorerst auf dem Tisch.

Auf anderen Tischen hat es Puppen aller Art. Ein Mädchen stürmt. «Also denn halt, wenn's unbedingt sein muss», kapituliert die Mutter. Die mitgebrachten übergrossen blauen Ikea-Taschen füllen sich langsam.

Runder Geburtstag im 2016

Noch heute von 9 bis 14.30 Uhr gibt es Spielzeug und Kinderartikel in der Rüegerholzhalle zu kaufen. Zum 29. Mal findet der Anlass statt. Der Erlös kommt benachteiligten Familien der Region Frauenfeld zugute. Nächstes Jahr feiert der Anlass seinen 30. Geburtstag. Laut OK-Chefin Cyrilla Schnell soll's etwas Besonderes geben.