Das Spitaldach ist der schönste Platz

Die 18jährige Shannon Ruh absolviert ihre Lehre in der Firma Blumengarten Küng AG in Frauenfeld. Im Sommer ist sie mit der Ausbildung fertig. Ruh stammt aus Mannenbach, heute wohnt sie in Kreuzlingen. In den drei Lehrjahren hat sie Frauenfeld schätzen gelernt.

Merken
Drucken
Teilen
Shannon Ruh Lehrtochter im 3. Lehrjahr Firma Blumengarten Küng AG (Bild: Viola Stäheli)

Shannon Ruh Lehrtochter im 3. Lehrjahr Firma Blumengarten Küng AG (Bild: Viola Stäheli)

Die 18jährige Shannon Ruh absolviert ihre Lehre in der Firma Blumengarten Küng AG in Frauenfeld. Im Sommer ist sie mit der Ausbildung fertig. Ruh stammt aus Mannenbach, heute wohnt sie in Kreuzlingen. In den drei Lehrjahren hat sie Frauenfeld schätzen gelernt.

Was ist das Highlight in Frauenfeld?

Für mich ist das definitiv das Open Air in Frauenfeld. Oder auch die Pferderennen, die regelmässig abgehalten werden. Mir gefällt es sehr, dass in Frauenfeld so viele grosse Anlässe stattfinden.

Was gefällt Ihnen sonst noch in der Stadt?

Die vielen Pärke bringen viel Abwechslung in die Stadt. Ausserdem ist alles sehr nah und leicht zu erreichen. Und natürlich gefällt mir meine Arbeit.

Wo sind Ihre Lieblingsplätze in der Stadt?

Ich verbringe meine Freizeit oft im Wald mit Hundespaziergängen oder Reitausflügen. In Frauenfeld gibt es einige schöne Flecken, zum Beispiel auf dem Stählibuck. Meine beiden Lieblingsorte sind aber das Spitaldach und der Aussichtsturm auf dem Stählibuck. Die Aussicht dort ist atemberaubend, vor allem im Herbst.

Was fehlt Ihnen in Frauenfeld?

Mir fehlt hauptsächlich ein See. Ich bin in Seenähe aufgewachsen, und gerade in diesen heissen Tagen wünschte ich mir einen See, in dem ich mich über den Mittag abkühlen könnte. Zudem wäre ein Café in der Altstadt toll. Das fehlt dort irgendwie. Ansonsten kann ich mich nicht beklagen. (vs)