Das Museumsstück bitte wieder zurückbringen

DIESSENHOFEN. Dem Thurgauischen Tierschutzverband ist ein Kinderwagen gestohlen worden. Präsident Reinhold Zepf hat deswegen vor wenigen Tagen Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet. Bei dem Kinderwagen handelt es sich um ein Museumsstück aus Diessenhofen. Es verschwand in der Nacht auf den 18.

Gudrun Enders
Drucken
Teilen
Dieser etwa 100jährige Kinderwagen wurde gestohlen. (Bild: pd)

Dieser etwa 100jährige Kinderwagen wurde gestohlen. (Bild: pd)

DIESSENHOFEN. Dem Thurgauischen Tierschutzverband ist ein Kinderwagen gestohlen worden. Präsident Reinhold Zepf hat deswegen vor wenigen Tagen Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet. Bei dem Kinderwagen handelt es sich um ein Museumsstück aus Diessenhofen. Es verschwand in der Nacht auf den 18. April an der Basadingerstrasse 24. «Der Kinderwagen ist noch nicht aufgetaucht», sagte Zepf gestern. Den Wert könne er nicht beziffern: «Geld steht nicht im Vordergrund. Wir wollen den letzten Willen der Erblasserin erfüllen.» Der Tierschutzverband hat an der Basadingerstrasse 24 geerbt und wurde mit der Hausräumung beauftragt. Diese dauerte bis Anfang Woche. Unterlagen und alte Stücke gingen laut Zepf ans lokale Museum. Dieses Schicksal sollte auch den 100jährigen Kinderwagen ereilen. Doch kaum war das Teil zum Reinigen neben der Ladentür abgestellt worden, verschwand es wenige Stunden später.

Zepf wäre zufrieden, wenn der alte Kinderwagen einfach wieder an diesem Platz auftauchen würde. Die Präsidentin des lokalen Tierschutzvereins schaue dort regelmässig vorbei und werde ihn erst einmal an sich nehmen. Zepf würde dann die Staatsanwaltschaft über das Auftauchen informieren.

Aktuelle Nachrichten