Das Kloster Einsiedeln suchte lange nach einem Käufer

Erstmals erwähnt ist Schloss Sonnenberg 1242. Im 1595 schlug der Blitz ein und brannte das Schloss nieder. Es gehörte damals Jos oder Jost Zollikofer, der es wieder aufbauen liess. Im Besitz der Familie Zollikofer ist auch Schloss Altenklingen. 1678 kam Sonnenberg zum Kloster Einsiedeln.

Merken
Drucken
Teilen

Erstmals erwähnt ist Schloss Sonnenberg 1242. Im 1595 schlug der Blitz ein und brannte das Schloss nieder. Es gehörte damals Jos oder Jost Zollikofer, der es wieder aufbauen liess. Im Besitz der Familie Zollikofer ist auch Schloss Altenklingen. 1678 kam Sonnenberg zum Kloster Einsiedeln. Das Kloster suchte sehr lange einen Käufer für sein Schloss. 2007 erwarb es der österreichische Multimillionär Christian Baha. Sonnenberg liegt den Thurgauern am Herzen. Generationen von Schulkindern haben es als Ziel fürs Schulreisli in Erinnerung. Die exponierte Lage auf dem Immenberg und das Restaurant haben es zu einem beliebten Ausflugsziel gemacht. (red.)