Das ist die Freundin von Kariem Hussein

Seit kurzem ist bekannt, wer das Herz von Kariem Hussein erobert hat. Der Thurgauer Hürdenläufer ist mit der Zürcher Moderatorin Serap Yavuz zusammen. Das Liebesglück begann am Frauenfelder Open Air. Wie ihr Freund ist auch die Zürcherin sportlich unterwegs.

Martin Rechsteiner
Drucken
Teilen
Die Zürcherin Serap Yavuz ist mit Hürdenläufer Kariem Hussein zusammen. Sie ist Moderatorin von Lifestyle- und Mode-Programmen. (Bild: pd/Jan Haueter)

Die Zürcherin Serap Yavuz ist mit Hürdenläufer Kariem Hussein zusammen. Sie ist Moderatorin von Lifestyle- und Mode-Programmen. (Bild: pd/Jan Haueter)

Seit Anfang November ist es offiziell: Der Thurgauer Gold-Hürdenläufer Kariem Hussein und die Zürcher Moderatorin Serap Yavuz sind ein Paar. Verliebt zeigten sie sich kürzlich erstmals in der Öffentlichkeit.

«Wir haben uns dieses Jahr am Open Air Frauenfeld kennengelernt», verrät Serap Yavuz, die derzeit in Wallisellen wohnt. «Kariem hat mich gesehen und angesprochen», sagt sie. Es sei zwar keine Liebe auf den ersten Blick gewesen, die beiden hätten sich aber schnell besser kennengelernt. «Wir wurden ein Paar und ich bin sehr glücklich», sagt die 30-Jährige. Die sympathische Zürcherin wird in Zukunft wohl hie und da im Thurgau zu Besuch sein. «Natürlich möchte ich die Heimat von Kariem genauer kennenlernen, es ist sehr schön da», sagt Yavuz.

Parties nur beruflich

Die Frau an der Seite des 26jährigen Thurgauers, der 2014 Europameister im 400-m-Hürdenlauf wurde, arbeitet bei Fernsehen und Radio. «Früher ging ich oft und gerne in den Ausgang Tanzen», sagt die Zürcherin mit türkischen Wurzeln. Dieses Hobby hatte sich die Doppelbürgerin vor drei Jahren zum Job gemacht. Für die Sendung «Freakish TV» ist Yavuz regelmässig im Nachtleben in der Schweiz und im Ausland unterwegs. In angesagten Clubs und an Parties trifft die Moderatorin Stars und DJs. «Privat gehe ich aber lieber fein essen oder mache mit Freunden etwas. Auf Parties bin ich fast nur noch von Berufes wegen.»

Vor ihrer Karriere als Moderatorin arbeitete Yavuz in der Gastronomie. Danach war sie als Projekt-Managerin tätig. «Zwischendurch stand ich aber immer wieder einmal auf der Bühne oder nahm an Castings teil», sagt Yavuz.

Den Durchbruch hat sie durch ein SMS-Voting von «Tele Züri» geschafft. Der Sender suchte damals eine neue Moderatorin für die Sendung «Freakish TV». Nach einem internen Casting durften die Zuschauer abstimmen. Von den rund 200 Mitbewerbern erhielt Yavuz die meisten SMS-Votes. Bei «Freakish TV» führt die Zürcherin inzwischen noch immer durchs Programm. Allerdings wird die Sendung unterdessen nicht mehr auf «Tele Züri», sondern auf «MTV», «Viva» und «Tele Top» ausgestrahlt.

Frühaufsteherin fürs Radio

Obwohl sich Serap Yavuz berufsmässig im Nachtleben tummelt, bleibt sie am Morgen nicht lange im Bett liegen. Ebenfalls wegen ihres Jobs. Denn die 30-Jährige moderiert unter der Woche jeden Tag von fünf bis zehn Uhr morgens im Dreier-Team die «Morning Show» des Schweizer Jugendradios «Planet 105».

Dafür muss sie morgens zwischen vier und halb fünf aus den Federn. «Natürlich ist das manchmal anstrengend. Aber ich bin ein positiver Mensch. Auch am Morgen», sagt sie und schmunzelt. «So bin ich mir bewusst, dass ich dafür ja am Nachmittag frei habe», sagt sie. «Da bleibt auch Zeit für Kariem, obwohl unsere Terminkalender beide ziemlich voll sind», sagt Yavuz. «Wenn wir beide gut planen und uns auch mal aneinander anpassen, klappt es gut.»

Familie ist wichtig

Für Serap Yavuz haben Freunde und Familie einen grossen Stellenwert. «Eigentlich ist mein Kollegenkreis relativ klein», sagt sie. «Ich habe eine beste Freundin, mit der ich viel unternehme. Wir wissen auch alles voneinander.» Daneben hat sie noch zwei, drei weitere gute Freundinnen. «Daheim in Wallisellen besuche ich auch oft meine Eltern, wir wohnen nicht weit voneinander entfernt», sagt Yavuz. «Die Familie gehört für mich zum Wichtigsten überhaupt, das kommt vor allem anderen», sagt sie.

Training mit Kariem Hussein

Serap Yavuz ist auch sportlich unterwegs. «Aber nicht ganz so sportlich wie Kariem», sagt sie und lacht. «Wir trainieren aber oft zusammen im Kraftraum.» Zudem sei sie in einer Body- Combat-Gruppe aktiv. «Das ist eine Mischung aus Kampfsport und Tanzen», sagt sie. «Man macht Bewegungen aus Karate oder Kickboxen zu Musik, dabei entstehen Choreographien, dazu hält es fit.»

Wenn Serap Yavuz moderiert, geht es meist um Styling, Mode oder Lifestyle. «Ich habe während meiner Zeit vor der Kamera viel darüber gelernt», sagt Yavuz. «Zum Beispiel zeigten mir Maskenbildnerinnen, wie man sich professionell schminkt.» Unter der Woche ist die Moderatorin aber gerne ohne Make-up unterwegs. «Ich zeige mich gerne natürlich», sagt sie.