«Das isch üsi Welt!»

Hubener Schüler wussten mit einem Musical zu begeistern, das von der veränderten Welt handelt. Geschrieben hat es Regula Forster-Benkler.

Merken
Drucken
Teilen
Hubener Schüler führen ein Musical auf. (Bild: pd)

Hubener Schüler führen ein Musical auf. (Bild: pd)

FRAUENFELD. Im Schulhaus Huben haben die 5.- und 6.-Klässler am Donnerstag und Freitag das Musical «Die Perlen der Weisheit» aufgeführt. Das lebendige Musical wurde von der Kindergärtnerin und Musikpädagogin Regula Forster-Benkler komponiert, inszeniert und mit viel Herzblut mit den Kindern umgesetzt. Mit den Songs «Das isch üsi Welt!» und «Läb din Traum!» haben die Kinder auf ihre Träume und Bedürfnisse in dieser sich verändernden Welt aufmerksam gemacht.

Die Welt ist nicht immer einfach

Vor einem Jahr ist im Schulhaus Huben die Idee entstanden, ein Musical zusammen mit den Kindern der 5. und 6. Klasse einzustudieren. Forster-Benkler reizte die Aufgabe, einmal selbst ein Musical zu schreiben und setzte die Idee in die Tat um. «Ich möchte den Kindern in dieser heute nicht immer einfachen Welt etwas mitgeben, was sie für ihr Leben brauchen können. Etwas, das zum Nachdenken anregt, vielleicht aufwühlt und nicht mehr so schnell vergessen geht», beschreibt die Mutter und Musikerin ihre Motivation.

Das Musical «Die Perlen der Weisheit» handelt von Anna und Andrin und deren Familie, die keine Zeit hat aber hohe Erwartungen an ihre Kinder stellt. Die beiden Kinder finden bei den Eltern wenig Gehör für ihre Bedürfnisse. Sie machen sich auf den Weg, sich selbst zu finden und kommen mit verschiedenen Fähigkeiten in Kontakt, die sie stark machen und befähigen, ihren eigenen Weg zu gehen.

Engagierte Schüler

Die Schüler setzten die Vorgaben gut um. Sie begeisterten das Publikum mit melodischen Liedern, mit gut einstudierten Tänzen und mit einer professionellen Band. Alle Kinder waren engagiert bei der Sache. (red.)