Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Das erste Mal

Trudi Krieg (71)
Die Chippendales reissen sich ihre Leibchen vom Körper und präsentieren einer Halle voller Frauen ihre Sixpacks – so auch vorgestern Freitagabend im Pentorama in Amriswil. (Bilder: Reto Martin)

Die Chippendales reissen sich ihre Leibchen vom Körper und präsentieren einer Halle voller Frauen ihre Sixpacks – so auch vorgestern Freitagabend im Pentorama in Amriswil. (Bilder: Reto Martin)

Das Pentorama voller Frauen. In High Heels, Lederhosen, Hot Pants, Abendkleid, bieder oder in ganz verrückter Aufmachung. Und alle gönnen sich einen ganz speziellen Frauenabend. Erwartung, Aufregung und Erlebnis sind gross beim ersten Mal. Eine Männerstriptease-Show gab es in meiner Jugend noch nicht, jedenfalls nicht bei uns auf dem Land. Darum erlebe ich jetzt als AHV-Teenager bei den Chippendales das erste Mal.

Nach fünf männlichen Nachkommen kenne ich die anatomischen Unterschiede zwischen Männlein und Weibleinzwar auch– aber wie die das präsentieren! Zum Gaudi und Vergnügen und als erotische Sti- mulans für die Damenwelt ge- ben die Kerle aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten alles. Technosound und Lichteffekte bringen Spannung in die Auftritte. Die Boys sind in Top Form, demonstrieren Tanz, Hip-Hop, Gymnastik, wechseln Kleider und Stimmung wie ein Sommergewitter. Immer wieder zerren sie sich die Leibchen vom Leib und schmeissen sie ins kreischende Publikum. Hat die Isa ein paar Dutzend für die Show in Amriswil gesponsert? Auch sonstige Kleidungsstücke fliegen in eine Ecke, so dass die gestählten Bodys im Scheinwerferlicht glänzen. Ein Reissverschluss wird spannungsvoll geöffnet – und wieder geschlossen. Ob Männer auch mit Silikon nachhelfen können, damit gewisse Rundungen und Wölbungen verheissungsvoller hervortreten? Ein Lockern des Gürtels, ein Griff in den Schritt à la Michael Jackson, Hip-Hop-Musik, Ton und Lichtspektakel. Violette Unterhosen bis gar nichts... verflixt da geht das Licht aus. Die Damen kreischen.

Die Chippendales mischen sich ins Publikum, holen die eine oder andere zum Tanz und mehr auf die Bühne. Ob da nicht in 60 Jahren aus irgend einem Altersheim eine Klage kommt, die Chippendales haben sie damals gefesselt und begrapscht? Ach was! Mit feinem Gespür holen sich die Kerle diejenigen, die gerne mitmachen. Nicht alle können für ein paar Zeilen Kommentar so tolle Sixpacks bewundern. Die andern wollen etwas erleben für das teure Eintrittsgeld. Ein Mann ist auch im Publikum, wegen der Frauen, die so toll angezogen sind und die er so gerne kreischen hört.

Trudi Krieg (71)

Korrespondentin

thurgau@thurgauerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.