Damit Wunden auch wirklich heilen

FRAUENFELD. Vor fünf Jahren gründeten die beiden Pflegefachfrauen und Wundexpertinnen Ruth Felix, Wundbeauftragte Medizin am Spital Frauenfeld, und Maria Signer, Pflegedienstleitung der Venenklinik Bellevue in Kreuzlingen, die Wundgruppe Thurgau.

Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Vor fünf Jahren gründeten die beiden Pflegefachfrauen und Wundexpertinnen Ruth Felix, Wundbeauftragte Medizin am Spital Frauenfeld, und Maria Signer, Pflegedienstleitung der Venenklinik Bellevue in Kreuzlingen, die Wundgruppe Thurgau. Den Initiantinnen sei es ein Anliegen, die Professionalität der Pflegenden im Umgang mit chronischen Wunden zu erhöhen, teilen sie aus Anlass des Jubiläums mit. Die Wundgruppe treffe sich zweimal jährlich und sei zu einem beliebten Weiterbildungsabend für Pflegende geworden. Die Themen seien so gewählt, dass das Pflegepersonal an der Basis – etwa die Spitex – profitieren kann.

Die Behandlung von Patienten mit schwer heilenden Wunden sei komplex und bedürfe einer interprofessionellen Zusammenarbeit, damit diese Wunden auch heilen können, heisst es in der Mitteilung. Es sei von elementarer Bedeutung, dass Patientinnen und Patienten mit chronischen Wunden eine differenzierte Wundbehandlung erhalten. Für eine sachgerechte Behandlung müsse das spezifische Wissen der Wundbehandlung stetig erweitert werden. (red.)