Damit der Ausflug auf dem Rhein ein Vergnügen bleibt

Leichtsinn auf dem Rhein kostet Leben. Deshalb können etwa Vermieter von Ferienwohnungen ihre Gäste nicht eindringlich genug warnen. Die Kantonspolizei Thurgau hält Merkblätter bereit:

Merken
Drucken
Teilen

Leichtsinn auf dem Rhein kostet Leben. Deshalb können etwa Vermieter von Ferienwohnungen ihre Gäste nicht eindringlich genug warnen. Die Kantonspolizei Thurgau hält Merkblätter bereit:

• Schwimmer und Freizeitkapitäne halten sich ausserhalb der Fahrrinne auf. Naht ein Kursschiff, weichen sie sofort in seichte Uferpartien aus.

• Mindestens Kinder und ungeübte Schwimmer tragen eine Rettungsweste mit Kragen.

• Freizeitkapitäne bleiben nüchtern und aufmerksam. Sie beherrschen ihr Boot und können rudern.

• Freizeitkapitäne beladen ihr Boot nicht über die angegebene Nutzlast hinaus und binden nie Boote zusammen.

• Schwimmer springen nicht von Brücken und nähern sich nicht unbefugt Schiffen. (red.)