Damen auf Rosenjagd

Ab 10. Oktober kämpfen vier Thurgauerinnen um die begehrten Rosen des Bachelors auf 3+.

Merken
Drucken
Teilen

Egal, ob sie Lilien oder Tulpen bevorzugen, wer den Bachelor will, muss rote Rosen nehmen. Ab nächstem Montag läuft die fünfte Staffel der Kuppelsendung «Der Bachelor» auf dem Schweizer Privatsender 3+ an. Diesmal buhlen gleich vier hübsche Damen aus dem Thurgau um die Gunst des Junggesellen Janosch Nietlispach. Der vierfache Kickbox-Weltmeister darf unter 21 Frauen seine zukünftige weibliche Lebenspartnerin suchen.

Bisher hatten Thurgauerinnen beim Bachelor wenig Glück. Erst drei Damen wurden in den letzten vier Staffeln überhaupt eingeladen – keine von ihnen hat die entscheidende letzte Rose erhalten. Sandy kämpfte in der ersten Staffel erfolglos um Bachelor Lorenzo Leutenegger. Desirée und Giuliana versuchten ihr Glück bei Rafael Beutl – wie gesagt: vergeblich.

Vielleicht wird der Rosenfluch durch eine der vier heimischen Kandidatinnen aufgehoben. Die Österreicherin Christine, die gebürtige Slowakin Monika und die beiden Mamas Monya und Daniela gehen in der fünften Staffel an den Start.

Vor der Abenteuerkulisse Thailands

In Thailand sollen eine atemberaubende Kulisse, abenteuerliche Dates und actionreiche Gruppenausflüge dazu dienen, dass Rosenkavalier Janosch Nietlispach seine Kandidatinnen besser kennen lernt. Schliesslich überreicht er nicht jeder Kandidatin eine der heissbegehrten Rosen. Das Thurgauer Fernsehpublikum kann in den nächsten neun Wochen mit Christine, Monika, Monya und Daniela mitfiebern auf ihrer Jagd nach der letzten Rose des Bachelors. (sba)